Wohnen · Pflege · Wohlfühlen

Sich zuhause fühlen und mitten im Leben sein

Herzlich willkommen im Friedrich-Winter-Haus!

"Wohnen - Pflege - Wohlfühlen" - das ist das Motto unserer Arbeit.  Ich lade Sie herzlich ein, sich auf den folgenden Seiten zu informieren, wie wir dieses Motto umsetzen. Sie können jederzeit ein persönliches Gespräch und einen Besuch bei uns vereinbaren.  Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, Sie sind herzlich willkommen!

Hier im Internet, mit unserer Hausbroschüre oder persönlich bei einer unserer öffentlichen Veranstaltungen können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen.

Christian Zierfuß 
Einrichtungsleiter

Das Seniorenzentrum Friedrich-Winter-Haus im Überblick

Langzeitpflege 85 Plätze
Kurzzeitpflege 10 Plätze
Tagespflege 12 Plätze
Bewohner/innen 95
  • Kultureller Treffpunkt
  • Starke  Vernetzung im Ort

Einen ersten Eindruck von unserem Haus und unserer Arbeit vermitteln Ihnen folgende Videofilme. Schauen Sie doch einmal rein!

Veranstaltungen

Kraftvolle Männerstimmen laden zum Zuhören ein.

Thorsten Schlender aus Hannover  entführt die  in die Welt der Panflöten.  Er  hat als erster Musiker in Deutschland die Panflöte studiert und wurde wiederholt als bester Blasinstrumentalist ausgezeichnet.  Heute begeistert er seine Zuhörer mit Evergreens, Melodien der 40-er Jahre und konzertanten Melodien.

Ein Ahnung der großen weiten Welt - mit Shantys in der Ferne schweifen.

Am 19.1. trat Dietrich Wolfram alias Wondini mit Zauberkunststücken und Mundharmonika im Friedrich-Winter-Haus in Bösingfeld auf. Zu seinem Repertoire auf der Mundharmonika gehörten unter anderem Schlager von Udo Jürgens und Roy Black. Ebenso überraschte er sein Publikum aber auch mit klassischen Stücken von Schubert. Nicht nur in die Musik wurde das Publikum aktiv einbezogen, auch bei den Zaubertricks durfte es staunend mitwirken. So wurde ein zerschnittenes Seil wieder zu einem makellosen Ganzen. Der Zaubertrick rund um verschiedenfarbige Kaninchen sorgte noch bei so manchem Zuschauer für einen rauchenden Kopf bis spät in die Nacht, denn die Geheimnisse seiner Zauberei wollte der Meister nicht verraten. Neben der Musik und der  Faszination durch die Zauberei verstand Wondini es , sein Publikum immer wieder mit kleinen Witzen zum Lachen zu bringen und bot so den Bewohnern und Freunden des Friedrich-Winter-Hauses einen  grandiosen Nachmittag. Unter viel Beifall wurde Wondini am Ende der Vorstellung wehmütig verabschiedet, jedoch nicht ohne Perspektiven für weitere Vorstellungen, denn daran war man sich einig: Dieser Nachmittag soll wiederholt werden.

Regelmäßige Termine

In der Hobbyküche wird ein Menü nach voriger Absprache gemeinsam gekocht.

Von Schlagern bis zu Chorälen ist alles möglich - Singen was das Herz begehrt.

Diese Angebot findet in Kooperation mit ortsansässiger Physiotherapie statt.

Vielseitige Musik, einfache Choreografie und ganz viel Spaß dabei.

Gottesdienst im Wechsel katholisch oder evangelisch.

Diese Angebot findet in Kooperation mit ortsansässiger Physiotherapie statt.

An jedem Tag wird sowohl vormittags als auch nachmittags ein vielseitiges Programm geboten. Informationen hängen in den Wohnbereichen aus.

Essen auf Rädern

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Angehörige willkommen

Der Kontakt und die Zusammenarbeit mit den Angehörigen sind uns sehr wichtig. Je nach Wunsch können Sie sich in die Pflege und Betreuung mit einbringen.

Sie werden regelmäßig zu Angehörigentreffen und besonderen Festen und Veranstaltungen eingeladen.

Freiwillige gesucht

Engagierte Freiwillige bereichern das Leben im Haus. Sie bieten ergänzend zur qualifizierten Pflege und Betreuung Aktivitäten wie Spaziergänge, Vorlesen, Gespräche und anderes mehr.

Wenn Sie selbst Interesse an ehrenamtlicher Arbeit in unserer Einrichtung haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen der Sozialen Betreuung unter der Rufnummer 05262 408-158 oder -273 oder 277.

Kostenloses Pflegetelefon

Wir helfen Ihnen!
0800 6070-110
Kostenlos und unverbindlich!

Die Pflegeberatung der AWO.
Für Angehörige und Senioren.

www.awo-pflegeberatung.de